Kommentare 12

Es wird mal wieder Zeit…

2007, als ich auch anfing mit bloggen, habe ich bereits zum ersten mal einen entscheidenden Eingriff in mein Leben gewagt und bis Anfang 2009 ganze 30 Kilo abgenommen. Daran werden sich bestimmt einige noch erinnern.

Mittlerweile hab ich wieder 20 Kilo zugelegt. Das hat sich eben so eingeschlichen. Sowas passiert wenn man sich gehen und verleiten lässt.
Das Programm mit dem ich es damals fast auf mein Wunschgewicht geschafft hatte war okay. Aber es war eben 50% Ernährung und die anderen 50% waren Sport. Nicht nur Joggen oder Schwimmen sondern man musste richtig ran. Da gingen jedesmal 3 bis 4 Stunden drauf. Ins Studio fahren, wenn es total überfüllt war konnte man seinen Plan nicht durchziehen, gemeinsam duschen (Ja, ich hasste es!) und dann wollte man ja auch wieder nach Hause kommen.

Jetzt habe ich seit langem beobachtet was Ricarda immer so toll von Atkins und Low Carb berichtete. Und es kam was kommen musste – sie hat mich infiziert^^

Zuerst hab ich mir das Buch Atkins for Life. Dauerhaft schlank und gesund. Mit einem 6-Monats-Plan und vielen köstlichen Rezepten bestellt. Es sind wirklich tolle Rezepte drin. Ich bin froh es gekauft zu haben. Und so viele Speisepläne – da kommt die nächste Zeit keine Langeweile auf :)
Aktuell warte ich nun auf den ersten Band: Die neue Atkins-Diät: Abnehmen ohne Hunger
Und dann heißt es Zähne zusammen beißen und durch. Ich hab gelesen, dass die Einleitungsphase vor allem in den ersten Tagen sehr viel Überwindung kostet.

Den ersten Schritt hab ich getan, indem ich mir mal wieder einen Cola-Entzug “gegönnt” habe. Mehrere Tage Kopfschmerzen, Launen wie eine 15jährige und dauermüde. Da bin ich aber jetzt scheinbar endlich durch. Ich trinke zwar noch immer gelegentlich ein Glas Cola, aber jetzt überwiegt wieder das Wasser. Und es tut richtig gut.
Der Entzug war auch der Grund, warum ich die letzten Tage nicht so aktiv war. Mir war einfach nicht danach weil ich viel zu viel mit mir selbst zu tun hatte.

Ich werde natürlich berichten. Zwar warscheinlich nicht wieder so intensiv wie beim letzten mal, um mich nicht wieder so sehr unter Druck zu setzen, aber ich werde berichten.
Drückt mir die Däumchen, ja?

Für alle die die Zahlen interessieren: Ich bin jetzt bei schwankenden 99 Kilo und die Hosen von den Bildern passen noch nicht wieder. Und ich will es auch gar nicht erst wieder soweit kommen lassen!

12 Kommentare

  1. Ich drücke die Daumen, habe es mir ja dank Deinem Twitterbeitrag auch bestellt und bin gespannt wie es sein wird. :-)

  2. woah, ganz ehrlich??
    Ich dachte du bist total Schlank!
    Und nein, das soll jetzt sicherlich nicht heissen das ich dich dick finde…;)
    Ich kenn das ewige hin und her mit dem Gewicht, seit ich 13 war (mittlerweile 8 jahre) versuche ich es mit verschiedenen, aber es wird nichts, nur kurzzeitig, zu, verzweifeln.

    Lg

  3. Ich bin so froh, dass ich trotz Schwangerschaft mein gewicht halten konnte. Allerdings habe ich letztes Jahr nicht durch irgendeine spezielle Methode abgenommen, sondern habe alles, was in meinen Augen Sinn gemacht hat, zusammengewürfelt. So zum Beispiel kein Obst am Abend, viel am Morgen, viel Bewegung usw…und Sport gehört leider immer dazu. Ich hab auch jeden Abend entweder ne Stunde Sport (zu Hause auf der Gymnastikmatte) oder nen Spaziergang gemacht, nach 7 nicht mehr gegessen usw…

  4. oha, cola-entzug, da sagst du was. ich bin auch ein cola-junkie, seit 6 monaten erst, wie schnell das geht! hab sie erst vor kurzem ‘entdeckt’ und seitdem… ganz früher, bei meinen eltern, durfte ich sowas nämlich nicht trinken. die wussten schon warum! das mit den kopfschmerzen etc. macht mir ja angst…

    ich drück dir die daumen, dass alles so klappt wie du’s dir vorstellst!

  5. Es freut mich, dass dich meine Beiträge ein wenig motivieren konnten. Der erste Schritt ist der schwerste. Danach wird es einfacher. Ja der Cola-Entzug. Ich hab ihn genauso erlebt, genauso schlimm. War völlig neben der Spur, launisch, lustlus. Aber jetzt mit Wasser setze ich auf die Energie, die ich habe und nicht die, die ich mir antrinke. Dann lernt man seine Grenzen immer noch am besten kennen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg. Wenn du Fragen hast, weißt du ja, wie du mich erreichst. Ich helf dir gern weiter.

  6. Ich drücke dir ganz fest die Daumen. Ich habe dank deiner ganzen Beiträge auf Facebook auch beschlossen das ich wieder Diäten muss.
    Wir schaffen das *tschakkka* ^^

  7. Willkommen im Club ;)
    Ich stelle meine Ernährung auch gerade um. Ich halte mich grundlegend an die Regelung von Dr. Detlef Pape (Schlank im Schlaf) und esse abends keine Kohlenhydrate. Das Schlimmst eist für mich der Schokoladen-Entzug (ich bin ja ein richtiger Junkie und gönne mir jetzt nur 1 kleinen Riegel am Tag). 1 kg habe ich schon runter ;)

    Drücke Dir die Daumen und wünsche viel Erfolg!

  8. Nadine sagt

    Danke euch für die aufmunternden Worte :)

    Ich bin dabei einen Tumblr-Blog einzurichten, den Link reiche ich später noch nach, falls es jemanden interessiert.
    Das andere Buch ist nun auch da und ich werd warscheinlich am Wochenende mit der Einleitungsphase anfangen *hibbel*

    @ Sari: Na du hast ja keine > 40 Kilo zuviel, wenn ich nur eine handvoll zuviel hätte würde ich glaub ich raus gehen und laufen…

    @ nähmarie: Ich war jetzt gut 2 Jahre “an der Flasche”. Das Zeug reißt einen leider viel zu schnell wieder in seinen Bann :(

    Danke Richard, da kannst du mit rechnen^^

  9. ich habe mit Weight Watchers 17 kg abgenommen, aber da ist auch wieder was drauf gekommen. Jetzt müssen wieder mind. 7 Kg runter!

    Süßkram trinke ich nur noch selten, Wasser hilft bei der Abnahme und hat auch keine Punkte. ;)

    Viel Erfolg!

  10. Pingback: FFriday #28 bei HALLO Welt, mein Name ist Nadine!

  11. hihi cola entzug – ja cola ist so ein doofes getränk – wenn man nicht aufpasst sauft man das auf einmal literweise pro tag. wenigstens regt es nicht mein suchtgen an – so kann ich immer wieder 1-3 monate eine cola pause machen ohne grosse “entzugserscheinungen” zu bekommen. aber eben was soll man anstatt cola trinken – wasser hass ich – darum trink ich viel tee. jetzt bin ich gespannt ob deine diat funktioniert. hab von der atkins schon soviel gehört gutes wie schlechtes ka – evtl mal ausprobieren….

    viel glück !

  12. Nadine sagt

    Japp, Zucker und Koffein ziehen einen leider viel zu schnell in seinen Bann. Ich hab glaub ich die letzten 2 Jahre nur welche getrunken. Wasser nur mal ab und zu zwischendurch. Dabei sollte es ja genau umgekehrt sein…
    Siehst du, ich mag keinen Tee^^

    Ich bin auch gespannt.
    Freitag hab ich zum Zahlentag gemacht. Da wird Maß genommen und gewogen. Das Gewicht werd ich wieder auf meinem Tumblr-Blog http://projectfine.tumblr.com/ veröffentlichen. Maße vielleicht mal später irgendwann. Im Moment bin ich noch nicht so weit alles preis zu geben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>